Zelltraining

Zelltraining

Erschöpfung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kraftlosigkeit, Burnout, Abgeschlagenheit, Schlaflosigkeit?
Das Zelltraining ist die Lösung:
  • Entspannung 
  • Gewichtsreduktion 
  • gesunder Schlaf 
  • Aufbau Immunsystem 
  • Gesundheit verbessern 
  • Stressreduktion 
  • mehr Gelassenheit 
  • mehr Achtsamkeit 
  • Abwehrkräfte stärken 

Viel stärker als die Gene beeinflusst der Lebensstil unsere Gesundheit. 

Die Zunahme der Geschwindigkeit in allen Bereichen, Überflutung durch Eindrücke, beruflicher Stress, kaum Freizeit – die moderne Art zu leben empfinden viele Menschen heute als Belastung. Man lebt in ständiger Anspannung und findet auch in ruhigeren Phasen keine Entspannung. 

Dysfunktion der Mitochondrien, Stoffwechselstörung, Tinnitus, Hörsturz, Schlafapnoe durch regelmäßiges Sauerstoffzelltraining vermeiden. 

100 Prozent natürlich! 
Sie atmen frische Höhenluft in unmittelbarem Wechsel mit sauerstoffreicher Atemluft. 

So entspannend wie Schlafen! 
Sie liegen sehr komfortabel mit einer Atemmaske in einem Entspannungssessel 

Die Effektivität ist belegt! 
Die Herzratenvariabilitäts-Messung bestätigt Ihr persönliches Wohlgefühl nach der Therapie. 

Für jeden geeignet! 
Zur Prävention und sanften Regeneration, aber auch zur Unterstützung von therapeutischen Anwendungen. 

Sie sind in guten Händen! 
Ihre persönliche Betreuung unterstützen wir mit der Absicherung durch ein konstantes Biofeedback. 

Für ein neues Lebensgefühl! 
Es erwartet Sie ein Mehr an Vitalität, Wohlbefinden und Energie in Alltag und Beruf. Grundvoraussetzung für lebenslange Vitalität ist ein gesunder Zell- Stoffwechsel. Der menschliche Körper setzt sich aus ca. 80 Billionen Zellen zusammen. In jeder einzelnen Zelle laufen pro Sekunde mehrere Millionen biochemische Reaktionen ab. Dafür stehen jeder einzelnen Zelle eigene kleine “Kraftwerke” zu Verfügung, die Mitochondrien. In ihnen findet unter Sauerstoffverbrauch durch Verbrennung von Zucker und Fettsäuren die Lieferung von Adenosintriphosphat (ATP) statt. Die kleinen Zellorganellen agieren somit als Energiespender und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Besonders hoch ist die Anzahl der Mitochondrien in den Herzmuskel- und Nervenzellen. Mit zunehmendem Alter verlieren die Zellkraftwerke durch Dysfunktionen jedoch die Fähigkeit für eine effektive Energieproduktion, die Vitalität von Körper und Geist lässt spürbar nach. 

Wenn die Zellkraftwerke nur noch mit halber Kraft arbeiten … 
Mitochondrien reagieren sehr empfindlich auf schädliche Einwirkungen wie Entzündungen, bakterielle oder virale Infekte, Medikamente, Zigarettenrauch, auf psychischen und physischen Stress, freie Radikale, Toxine und Umweltgifte. Auch eine Unterversorgung mit lebensnotwendigen Stoffen über die Nahrung – Vitamine, Enzyme, Mineralien und Spurenelemente – führt zu Leistungseinbußen der Zellkraftwerke. Die Folge: Sie verspüren extreme Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Angst, Depression bis zur Atemnot und Burnout. Das liegt daran, dass sich alle Körperfunktionen durch den bestehenden Energiemangel verlangsamen. 
Die Verbrennung von Fetten ist günstiger als die von Zucker, denn bei der Zuckerverbrennung entstehen freie Radikale. Diese benötigt der Organismus zwar auch, beispielsweise für die Zerstörung eindringender Mikroorganismen oder zur unterstützenden Bildung von Hormonen aus Cholesterin. Werden jedoch zu viele freie Radikale produziert, werden die Zellmembranen und die Erbsubstanz der Mitochondrien geschädigt. Dieser sogenannte oxidative Stress ist die Hauptursache für Alterungsprozesse, chronisch-degenerative Krankheiten, chronische Erschöpfung, Immunschwächen und Krebs. Außerdem ist keine Gewichtsreduzierung möglich, wenn die Fettverbrennung nicht funktioniert. 
Beschädigte Mitochondrien vermehren sich zudem schneller als gesunde, weil sie kürzer und daher schneller zu vervielfältigen sind. Diese schlechten Zellorganellen sind jedoch nur noch eingeschränkt in der Lage Sauerstoff zu nutzen, um für den Körper verwertbare Energie in Form von ATP bereitzustellen. Sie können auch keine Fettsäuren mehr verbrennen, sondern nur noch Zucker, wobei noch mehr Radikale entstehen – ein Teufelskreis, der dazu führt, dass die Zellen immer mehr an Leistungskraft verlieren und letztendlich absterben. 

Das Sauerstoff-Zelltraining – Jungbrunnen für die Mitochondrien 
Wenn Sie sich müde, gestresst und ausgebrannt fühlen, braucht Ihr Zell- Stoffwechsel dringend eine Auffrischung. Mit einem regelmäßigen speziellen Sauerstoff-Zelltraining können Sie Ihre “biologische Uhr zurückdrehen”. Das auch als Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) bekannte Verfahren erzielt eine Verlangsamung der Degeneration auf zellulärer Ebene und eine Reparatur vorhandener Schäden. Das Sauerstoff-Zelltraining eignet sich sowohl zur Unterstützung von therapeutischen Anwendungen, als auch zur aktiven Gesundheitsprävention und stellt eine sanfte Methode zur Regeneration des gesamten Organismus dar. In zahlreichen wissenschaftliche Studien konnte nachgewiesen werden, dass das Intervall-Sauerstoff-Zelltraining weitreichende positive Auswirkungen auf den Körper hat. 

Zum Beispiel:
  • Stärkung des Herz-Kreislaufsystems 
  • Stärkung des Immunsystems 
  • Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit 
  • Regulierung einer gestörten Hormonfunktion 
  • Gewichtsabnahme durch Aktivierung des Fettstoffwechsels 
  • Erhöhung der Stressresistenz 
  • Mehr Vitalität und Lebensfreude 

Unsere Empfehlung für einen gesunden Zellstoffwechsel 
Eine anhaltende Regeneration des Zellstoffwechsels ist nur mit einem regelmäßigen Zelltraining zu erreichen. Schon 10 Zelltraining-Anwendungen von ca. 45-minütiger Dauer sind in etwa vergleichbar mit einem vierwöchigen Alpenaufenthalt und führen nachweislich zu mehr Energie und höherer Leistungsbereitschaft des gesamten Organismus – das zeigen auch die Trainingsprotokolle. Das Zelltraining sollte in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. 
Gerne beraten wir Sie zu dieser innovativen Therapie zur Regeneration körperlicher und mentaler Fitness. 

Abnehmen leichtgemacht – Wenn Abnehmen zur Nebensache wird 
Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen reguliertem Stoffwechsel und Lebensqualität. Egal ob chronische Müdigkeit, Leistungstiefs, geringe Stressresistenz, Abgeschlagenheit, Jo-Jo-Effekte, Diabetes etc. - viele chronische Krankheiten und Beschwerden resultieren aus einem nicht mehr intakten Stoffwechsel. Dieser gerät bei vielen Menschen durch Umwelteinflüsse immer häufiger aus dem Gleichgewicht. Die Ursachen sind dabei komplex und vielschichtig. 
Mit einer speziellen Diagnostik und effektiven Methoden machen wir Ursachen sichtbar und Ergebnisse planbar, um Ihnen so zu mehr Gesundheit, Energie und Lebensqualität zu verhelfen. 
Durch eine Stoffwechselanalyse erkennen Sie Ihren ganz persönlichen Stoffwechselzustand, wodurch sich eine für Sie individuelle und sinnvolle Wohlfühl- und Abnehm-Strategie ableiten lässt. 

Sie erkennen: 
  • wie effektiv Ihr Stoffwechsel arbeitet 
  • wie hoch Ihr täglicher Energieverbrauch ist 
  • wie hoch Ihre Zucker- bzw. Fettverbrennung ist 
  • wieviel Sauerstoff Ihre Zellen nutzen 
  • wo die Ursachen für Leistungstiefs liegen können 
  • warum Sie trotz Diät und bewusster Ernährung nicht abnehmen 
Fettstoffwechsel anregen und Fettverbrennung steigern – nur so geht gesundes Abnehmen 
Stoffwechsel und Gewicht stehen in einem engen Zusammenhang. Damit überschüssige Pfunde leichter von den Hüften schmelzen, sind ein aktiver Stoffwechsel und ein hoher Energieumsatz notwendig. Wie gut oder schlecht der eigene Stoffwechsel arbeitet, hängt in etwa zu einem Drittel von der genetischen Veranlagung ab, zum weitgrößeren Teil bestimmt aber der Lebensstil den Stoffwechsel. Ein inaktiver Lebensstil veranlasst den Körper zum Beispiel, den Stoffwechsel herunter zu fahren. 

Hungerkuren verlangsamen Ihren Stoffwechsel und verursachen den Jo-Jo-Effekt 
Wenn Sie eine Diät machen, denkt Ihr Körper an eine Hungersnot und möchte möglichst lange mit den vorhandenen Reserven auskommen. Das bedeutet, Ihr Organismus passt sich der geringeren Energiezufuhr an und fährt den Stoffwechsel herunter. Sie verlieren an Muskelmasse, weil die Muskeln als größter Energieverbraucher weniger Energie aus dem Stoffwechsel erhalten. Denn die noch vorhandene Energie wird benötigt, um alle lebenswichtigen Prozesse am Leben zu erhalten. 
Sie nehmen zwar ab, aber sobald Sie wieder beginnen normal zu essen, möchte Ihr Körper schnellstmöglich wieder seine alte Form erreichen. Weil er aber gelernt hat, mit weniger auszukommen, nimmt man sogar noch mehr an Gewicht zu als vor der Diät. 
Der Körper bezieht die notwendige Energie aus der Nahrung. Zu den Hauptenergielieferanten gehören Zucker (Kohlenhydrate) und Fette (Lipide). Alles, was wir essen, wird im Körper in kleinste Bestandteile zerlegt und über die Blutbahn zu den einzelnen Zellen transportiert oder ausgeschieden. In den Zellen werden diese Bausteine zu neuen Stoffen zusammengesetzt, um z. B. Zellwände, Muskelfasern, Nervenfasern und Knochen aufzubauen. Bei dieser Umwandlung wird Energie freigesetzt, der Körper kann wachsen, seine Funktionen aufrechterhalten und auch zunehmen oder abnehmen. 

Schnell und gesund abnehmen – mit einem auf Ihren Stoffwechsel angepassten Zelltraining 
Mit einem gezielten Zelltraining können Sie Ihren Fettstoffwechsel ankurbeln. Gerade beim Abnehmen wirkt sauerstoffreduzierte Luft effektiv. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass schon das kontrollierte Einatmen von Höhenluft den Ruhestoffwechsel stark stimuliert und gleichzeitig den Appetit zügelt. Denn bedingt durch den Sauerstoffmangel müssen die Mitochondrien mehr arbeiten. Außerdem vermehren sie sich schneller und können mehr Energie produzieren. Neben dem erhöhten Kalorienverbrauch steigern Sie auch Ihre Ausdauer und Fitness in sehr kurzer Zeit. 
Wie gut Ihr Stoffwechsel funktioniert, messen wir mit der Stoffwechselmessung. 
 Gerne beraten wir Sie zum gesunden und effektiven Abnehmen ohne Diäten! 
Spalten
Sed pede ullamcorper amet ullamcorper primis, nam pretium suspendisse neque, a phasellus sit pulvinar vel integer.
Spalten
Sed pede ullamcorper amet ullamcorper primis, nam pretium suspendisse neque, a phasellus sit pulvinar vel integer.